Weltwärts

Weltwärts ist ein entwicklungspolitischer Freiwilligendienst, welcher vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufen wurde.  Er soll jungen Menschen zwischen 18 und 28 die Möglichkeit geben, für 6 bis 24 Monate einen Freiwilligendienst in Entwicklungsländern zu leisten.

Die Ziele von Weltwärts sind es, jungen Menschen einen interkulturellen Austausch zu ermöglichen und ihnen durch die Arbeit mit den Projektpartnern vor Ort globale Abhängigkeiten und Wechselwirkungen besser verständlich zu machen. Wie das Motto „Lernen durch tatkräftiges Helfen“ bereits vermuten lässt, ist Weltwärts vor allem ein Lerndienst, bei dem gemeinsames Arbeiten und Lernen die gegenseitige Achtung und Toleranz fördern soll.

Neben dem BMZ, welches zur Finanzierung des Programmes beiträgt (siehe „Förderkreis“), gibt es noch weitere Akteure bei Weltwärts. Dies sind zum Einen die zivilgesellschaftlichen Entsendeorganisationen und zum Anderen die Projektpartner in den Entwicklungsländern. Die Entsendeorganisation bei der ich mich beworben habe heißt „internationale-jugend-gemeinschafts-dienste“ („ijgd„). Sie zählt zu den größten und ältesten Freiwilligen-Organisationen der Bundesrepublik Deutschland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s